Lichtdurchlässigkeiten – einfach erklärt

Faltrollo

Ihr Partner in Sachen Rollos

Lichtdurchlässigkeiten - einfach erklärt

Die Lichtdurchlässigkeit von Faltrollo-Stoffen (und anderen Materialien) bezeichnet man auch als Transparenz. Es gibt zwischen transparenten und nicht transparenten, also verdunkelnden Stoffen jedoch eine riesige Spannbreite, sodass man auch halbtransparente Stoffe findet, blickdichte, abdunkelnde und Dimm out Stoffe. Wie viel Tageslicht durch ein Faltrollo ins Rauminnere gelangen kann, hängt allerdings von mehreren Faktoren ab:


Bei dunklen Stoffen wird viel Tageslicht absorbiert, das heißt, vom Stoff verschluckt und in Wärme umgewandelt. Je höher also die Absorptionswerte eines Stoffe sind, desto weniger Licht lässt er in den Raum - und umgekehrt. F6uuml;r einen guten Wärmeschutz sind also helle Stoffe besser, weil Licht, dass nicht durch den Stoff gelangt nicht verschluck wird, sondern reflektiert. Dennoch braucht man beim Kauf eines Faltrollos für den Sonnenschutz nicht auf individuelle Farbwünsche zu verzichten, denn mit hellen Beschichtungen auf der Rückseite können auch dunkle Faltrollos zum Wärmeschutz verwendet werden.

Eine große Rolle spielt die Transparenz auch in Bezug auf den Sichtschutz. Dieser hängt ebenfalls von der Lichtmenge und der Gewebedichte ab. Die Farbe spielt hier jedoch keine Rolle. Durch ein transparentes Bändchenrollo in Weiß kann man ebenso gut hindurchsehen, wie durch ein Bändchenrollo in Blau oder Rosa. Entscheidend ist, auf welcher Seite das Licht ist. Denn so lange es im Raum dunkler ist als draußen, bietet selbst das zarteste Faltrollo einen gewissen Sichtschutz. Umgekehrt kann man aber von Drinnen gut nach Draußen sehen. Am Abend, wenn es draußen dunkel ist und drinnen die Lampen angehen, dreht sich der Spieß wieder um. Dann kann man nicht mehr raus, dafür aber hineinsehen.

Für einen guten Sichtschutz bei gleichzeitig hoher Lichtdurchlässigkeit wählt man daher am besten ein halbtransparentes Faltrollo, das sich am einfachsten durch eine Montage ohne Bohren mit Klemmträgern am Fensterrahmen anbringen lässt.